roccomeiki.de

zurück

Scheiben Ein & Ausbau

1.Scheibenausbau


2.Kabel einziehen


3.Scheibeneinbau

Scheibenausbau

Die hinteren 2 Seitenscheiben gehen einfach raus.
Da würde ich im oberen Eck anfangen den Gummi von innen nach außen zu schieben, wenn man über den Falz draußen ist kann man sie ganz rausdrücken.
Für die Heck und Windschutzscheibe habe ich mir ca. 30 Blechstreifen gemacht mit denen ich den Gummi über den Falz bringe. Bei der Heckscheibe fängt man auch oben an, ist aber ziemlich streng drin, durch die Rundung. Bei der wird aber nichts passieren.
Windschutzscheiben habe ich auch schon 4 Stück auf diese Art heil rausgebracht. Dazu sollte es aber nicht kalt sein, Gleitmittel wäre auch nicht schlecht. Aber bei der Windschutzscheibe nicht in der Mitte anfangen werden ! Von außen nach innen gleichmäßig und dann runter! Wenn kein Kleber in den Dichtungen ist kann man sie wiederverwenden .Wenn welcher drin ist, sauber machen.
Zum Einbau streicht man den Falz mit Hohlraumwachs ein, als Gleitmittel und Korrosionsschutz. Zum Einbau fädelt man ein Kabel oder eine Wäscheleine in den Gummi einmal ganz rum und dann noch gut überlappen. Die Enden sollten unten sein. Scheiben mit Gummi in den Unteren Rahmen setzen, von einer 2ten Person von außen etwas drücken lassen und dann durch ziehen am Kabel oder der W. den Gummi wieder über den Falz ziehen.
Fangt halt zur Übung mit den Seitenscheiben an. In den Ecken durch kreisende Bewegungen das Kabel ziehen bis der Gummi über die Ecke kommt
Die Windschutzscheibe ist immer mit Vorsicht zu genießen. Ich habe mal einen Scheiben Doktor beobachtet, der hat zwei neue beim Einbau geliefert.
Die Blechstreifen sind ca. 55 mm x 10-20 mm x 1 mm, Edelstahl , entgradet an den Ecken gerundet und etwas durchgebogen.

Ich hoffe das Hilft Euch ein wenig.


Viel Spaß beim Scheiben Aus & Einbau, wünscht Meiki

zurück

roccomeiki.de





gesamt: 130.630
heute: 25
gestern: 23
Max. pro Tag: 543
online: 2
max. online: 76
Aufrufe gesamt: 614.923
counter Statistiken
roccomeiki.de